Topfentorte gebacken und flaumig

Die beste gebackene Topfentorte die auch flaumig wird macht man mit diesem Rezept:
Zutaten:

Teig:
200g Mehl, 40g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Dotter, 120g kühle Butter, 1 Prise Backpulver, 1-2 EL kaltes Wasser
Belag: 6 Eier 170g Zucker, 3 Packungen a 250g  Topfen 20%, 200 g Rahm,  120 g kaltes Wasser, Schalenabrieb von einer Zitrone, 1 leicht geh. EL glattes Mehl, 1 geh. Tl Vanillepuddingpulver

 Teig: das Mehl auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Zucker und Salz darauf geben und den Dotter dazu. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Mit restlichen Teigzutaten vom Rand aus rasch zu einem Mürbteig verkneten. Teig in Folie gewickelt und 30 Min. kalt stellen.

Belag: zuerst die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker so lange schaumig rühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Dann nach und nach Topfen, den Rahm und das Wasser zugeben und gut vermischen. Puddingpulver sowie Mehl und Zitronenschale vorsichtig untermixen und dann denn Eischnee leicht unterheben.

Backofen auf vorheizen und den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 30 cm Ø ausrollen. Die Form mit dem Teig mit Teig auslegen und im Ofen (unten, HL 180°) 10 min. backen. Dann Topfenmasse auf den Teigboden geben und verstreichen. Weitere 20 Min. backen, bis alles etwas aufgegangen ist. Dann die Backofentemperatur  zurückschalten (HL 150°). Den Kuchen ca. 30min. weiterbacken, und sobald die Oberfläche dunkelgelb ist, mit Alufolie abdecken. Nach dem Backen rasten lassen und augekühlt aus der Form nehmen.