zarte Rinderrouladen mit Speck und kräftiger Sauce


Zutaten für 2-3Personen:
500g Rinderschnitzel (bereits geschnitten zu 3-4 Schnitzel)
Speckscheiben
Gewürzgurken aus dem Glas
Karotten
Senf (scharf)
Zahnstocher
Öl
Zucker
1 Zehe Knoblauch
1 Zwiebel
250ml Rotwein (trocken)
Salz/Pfeffer/Lorbeerblätter
Suppe/Suppenwürfel


Zubereitung:
Die Schnitzel klopfen und mit Snf bestreichen und mit Speck belegen. Geschnittene Gurken und Karotten an ein Ende legen (ca. eine Gurke & 1/2 Karotte pro Schnitzel), sie beilden den Kern der Roulade. Dann alles einwickeln und mit Zahnstocher fixieren. Im Kühlschrank rasten lassen.Vor dem Braten salzen und pfeffern und dann scharf bis dunkel auf 2 Seiten mit etwas Öl anbraten und aus der Pfanne nahmen. Zwiebel in der geleichen Pfanne anschwitzen und mit dem Rotwein aufgießen. 2EL Zucker dazurühren und alles etwas einkochen lassen. Dann mit 1/2L Suppe oder Wasser/Suppenwürfel aufgießen und mit den Kräutern würzen (es kann auch eine andere Würzmischung verwendet werden).  Knoblauch mitkochen oder (wenn stärkerer Knoblauchgeschmack erwünscht) in die Sauce pressen.
Tipp: Um eine dunklere Sauce zu erreichen kann man die Zwiebelschalen mitkochen oder später statt mit Stärke oder Mehl mit einem dunklen Saucenbinder abbinden.
Fleisch wieder dazugeben und alles 11/2 Stunden zugedeckt köcheln lassen. Dann Fleisch wieder heraus nehmen und Sauce binden und abschmecken. Dazu reicht man Nudel oder Knödel. 

Keine Kommentare: