Kürbisgnocchi an Salbeibutter mit Bergkäse - Gnocchi vom Kürbis


500 g Fleisch vom Hokkaidokürbis (geschnitten)
310 g Kartoffeln, gekocht
240 g Mehl
3-4 EL Kartoffelpüree-Pulver
1 Ei (groß)
Bergkäse
Butter/Salbei (frisch geschnitten),Salz/Pfeffer

Kürbis schneiden (Streifen oder Flecken) und im Rohr bei 180° 20 min garen bis er weich wird. Dann geschälte Kartollfeln, Püreepulver und Mehl zugeben und alles mit einer Gabel fein zerdrücken. Dann Ei und Salz zugeben und alles verkenten (10 rasten lassen).Dann Gnocci formen und in kochendem Salzwasserkochen bis sie aufsteigen (ca.1-2min). Butter schmelzen und mit dem Salbei mischen (leicht salzen) und nach dem Anrichten mit geriebenem Bergkäse bestreuen.
Statt Salbei kann auch Thymian oder Basilikum verwendet werden - das Mehl kann z.T. auch gegen grobere Getreide ausgetauscht werden um einen kernigeren Biss zu erzielen.